Erfolgsstory Oliver Taranczewski

Erfolgsstory: Oliver Taranczewski

Melanie Schymanietz Marketing und Public Relations (PR)

In unserer neuen Blogreihe „Erfolgsstory“ erzählen ehemalige Teilnehmer welchen Einfluss die Teilnahme an einem unserer Kurse für ihre berufliche Karriere hatte. Den Anfang macht
Oliver Taranczewski,  Art Director für den Brand „Leckerschmecker“ bei der Media Partisans GmbH in Potsdam.

Meine Erfolgsstory

Portraitfoto Oliver Taranczewski

Oliver Taranczewski

Ich bin 2013 auf die Business Academy Ruhr aufmerksam geworden. Damals war ich freiberuflich als Video Producer in Dortmund tätig und wollte mein Angebot irgendwie sinnvoll erweitern. Social Media schien da ein vielversprechender Bereich zu sein. Nur, wo kann man das lernen? Google wusste damals die Antwort: Die Business Academy Ruhr in Dortmund bot eine Weiterbildung zum Social Media Manager an. Das klang erst mal gut. Um nähere Informationen zu bekommen habe ich dann damals einfach dort angerufen. Am anderen Ende der Leitung erklärte mir ein Herr mit sympathischer Stimme mit viel Enthusiasmus von der Arbeit der BAR und den Inhalten des Social Media Manager-Kurses. Letztlich hat er mir durch seine fröhliche und sympathische Art keine andere Wahl gelassen, als zur Info-Veranstaltung für den anstehenden Social Media Manager Kurs zu gehen. Dieser euphorische Herr war übrigens Holger. Wer auch sonst?

Im Sommer 2013 startete dann der zweiwöchige Intensivkurs mit knapp einem Dutzend Teilnehmern aus den verschiedensten Firmen, Berufen und Abteilungen aus Dortmund und Umgebung. In dem zweiwöchigen Kurs wurden uns von Dozenten des jeweiligen Fachbereichs verschiedenste Grundlagen vermittelt. U.a. ging es da um die verschiedenen Social Media Netzwerke, Medienrecht und Social Media in Unternehmen. Den Abschluss bildete dann eine Facharbeit. Dafür schrieb ich, nicht ganz uneigennützig, eine Kommunikationsstrategie für einen meiner Kunden. Das war SAT.1 NRW in Dortmund. Aufgrund dieses Strategiepapiers wurde mir eine Stelle als Social Media Manager bei SAT.1 NRW angeboten. Das war tatsächlich ein glücklicher Umstand, da sich der Geschäftsführer von SAT.1 NRW der Bedeutung von Social Media auch für News Magazine durchaus bewusst war und nach einem Mitarbeiter suchte, der für die Redaktion diese Kanäle bespielen konnte.

Meine Aufgabe war es die Social Media Kanäle von SAT.1 NRW zu erweitern und attraktiver zu machen. Hierbei ging es vor allem um eine Strategie für Facebook, Twitter und eine eigene Homepage. Also wurde ich dann die Ein-Mann-Social-Media-Abteilung innerhalb der Redaktion. Ich war u. a. verantwortlich für die Themen, die auf Facebook aufbereitet wurden. Hierzu musste ich neben den Texten auch Bilder und Videos für die Beiträge erstellen, was mit meinem Background als Video Producer kein Problem war. Auf redaktioneller Seite hingegen war ich da vor allem nur Autodidakt. Ohne fundierte redaktionelle Ausbildung half da auch jahrelange Arbeitserfahrung im Umfeld einer Redaktion nur bedingt weiter. Deshalb entschied ich mich dann im Herbst 2014 zu einem berufsbegleitenden Onlinekurs zum „Online Redakteur (IHK)“.

Nach dem guten Eindruck vom Social Media Manager Kurs war klar, dass ich den Online Redakteur auch bei der BAR machen würde. Marie führte uns damals großartig durch den Kurs. Lernen mit Präsenzunterricht per Videokonferenz waren eine total neue und andere, aber auch interessante Erfahrung. Auch aus diesem Kurs konnte ich viel für meine Arbeit in der Redaktion mitnehmen.

Als ich SAT.1 NRW nach 2 Jahren wieder verließ, konnte ich eine Facebook-Seite mit knapp 100.000 aktiven Fans hinterlassen. Gestartet waren wir Ende 2013 mit knapp 10.000. Es wurde ein Twitter-Kanal und eine Homepage aufgebaut und ein Instagram-Profil stand in den Startlöchern und wurde dann nach meinem Weggang gestartet. Viele meiner Aufgaben bei SAT.1 NRW hätte ich ohne den fundierten und praxisbezogenen Unterricht durch die Dozenten der BAR niemals umsetzen können. Hier habe ich ein Grundverständnis für die Mechanismen im Bereich Social Media und immer wieder kreativen Input erhalten. Auch die BAR-Sessions im Daddy Blatzheim waren da immer eine Quelle neuer Ideen und interessanter Kontakte.

Seit 2016 arbeite ich jetzt in Potsdam. Heute bin ich Art Director für den Brand „Leckerschmecker“ bei der Media Partisans GmbH in Potsdam. Einem der reichweitenstärksten Social Video Publisher Deutschlands. Ein absoluter Traumjob.

Eins weiß ich heute ganz sicher. Wäre Holgers Enthusiasmus für Social Media und für die BAR bei unserem ersten Telefonat nicht so auf mich übergesprungen, dann wäre ich heute womöglich ganz woanders. Ich verdanke da der Business Academy Ruhr, dem Team und den Dozenten wirklich sehr viel. Vor allem das Rüstzeug für eine erfolgreiche Karriere im inzwischen sehr facettenreichen Bereich Social Media. Wenn man sich für diesen Bereich interessiert und sich in dem Bereich professionalisieren möchte, dann kann ich jedem einen Kurs oder eine Weiterbildung bei der Business Academy Ruhr nur wärmstens ans Herz legen.

Vielen Dank an Oliver Taranczewski! 🙂

Ihr seid nach der Teilnahme an einem unserer Kurse in die Selbstständigkeit gestartet, habt euren Traumberuf gefunden oder die Position in eurem Unternehmen gewechselt? Wenn auch ihr eine Erfolgsstory zu berichten und Interesse daran habt, Teil der neuen Reihe zu sein, schickt uns eure Geschichte an ms@business-academy.ruhr.de 🙂 Wir freuen uns!

Melanie Schymanietz ist Erziehungswissenschaftlerin B.A., Online Marketing Managerin (IHK) und Social Media Managerin (IHK). Für die Business Academy Ruhr arbeitet sie im eLearning-Bereich und ist dort vor allem für die Verwaltung und Qualitätssicherung der Kurse zuständig. Zudem coacht Sie die Kursteilnehmer und begleitet sie auf ihrem Weg zur eigenen Strategie. Daneben leitet Melanie das Social Media Team der Business Academy Ruhr.