Praxis-Portrait: Fabienne Endrejat (Volksbank Mittelhessen)

Melanie Schymanietz Marketing und Public Relations (PR)

– Ein Interview mit Fabienne Endrejat, Social Media Managerin (IHK) der Volksbank Mittelhessen 

Hallo zusammen, mein Name ist Fabienne Endrejat, ich bin 24 Jahre alt und arbeite im Social Media-Team der Volksbank Mittelhessen. Wir sind die drittgrößte Volksbank Deutschlands und betreiben rund 80 Filialen für Finanzdienstleistungen aller Art. Beschäftigt werden rund 1300 Mitarbeiter*innen.

Liebe Fabienne, magst du uns erzählen, in welchem Bereich du tätig bist? Seit wann übst du die Tätigkeit aus?

Meinen Job führe ich mit einer weiteren Kollegin im Umfang von 20 Stunden in der Woche aus – nebenbei studiere ich noch BWL an der THM in Gießen. Bei der Volksbank arbeite ich bereits seit 2015 – dort begann im August meine Ausbildung zur Bankkauffrau. Im Social Media-Team arbeite ich aber erst seit Anfang Juni, ist also alles noch ganz frisch. 😉

Beschreibe deinen Arbeitsalltag.

Meine Arbeit ist sehr abwechslungsreich und garnicht in einem typischen Arbeitstag beschreibbar. Typische Aufgaben bestehen aber darin, Posts vorzubereiten und zu entwickeln, an der Optimierung unserer Kanäle zu arbeiten und den Redaktionsplan weiter zu füllen.

Welche Social-Media-Kanäle inspirieren dich am meisten? Warum?

Bankenspezifisch orientiere ich mich gerne an der ING, die Beiträge erreichen nämlich eine immense Reichweite und erhalten vor allem von jungen Leuten regen Zuspruch. Ansonsten schaue ich immer wieder mal bei Unternehmen jeder Branche, die erfolgreiche Social Media-Arbeit betreiben wie z.B. Edeka, Starbucks oder die BVG. Deren Beiträge erreichen ebenfalls eine gute Interaktion und Reichweite und sind abwechslungsreich und unterhaltsam.

Wie kam es dazu, dass du dich für die Weiterbildung zum Social Media Manager entschieden hast?

Zum Seminar Social Media Manager (IHK) der BAR kam ich durch meine Teamleiterin. Über diese Möglichkeit war ich auch sehr froh, da ich außer der privaten Nutzung, noch unbedarft im Social Media-Management war.

Was hat dir die Weiterbildung gebracht? Wie setzt du das Wissen in der Praxis ein/ um?

Die Weiterbildung hat mir auf jeden Fall ein gutes Basiswissen ermöglicht und eine sturkturiertere Gesamtsicht auf professionelle Social Media-Arbeit gegeben. Social Media ist für mich zwar nach wie vor nicht bis aufs kleinste Detail planbar, da durch die Schnellebigkeit und Dynamik der Plattformen eine gute Reakionsfähigkeit und Flexibilität gefragt ist, jedoch hat mir das Seminar gezeigt, wie wichig es dennoch ist, eine Struktur im Management jedes Kanals zu haben. Daher werden wir uns zusammensetzen und meine Erkenntnisse aus der Facharbeit in unsere Arbeit integrieren.

Wie hältst du dich selbst über neue Trends und Funktionen auf dem Laufenden?

Die Konkurrenz sollte man immer im Auge behalten 😉 Außerdem nehmen wir gerne an Workshops teil, aktuell in Webinar-Form, um auf dem Laufenden zu bleiben und uns auch mit anderen Banken auszutauschen etc.

Welche Tipps gibst du jungen Menschen, die sich für deinen Arbeitsbereich interessieren?

Überzeugt mit eurer Kreativität! 😉 Lasst euren Ideen freien Lauf und traut euch dabei auch anders als die anderen zu sein. Die Social Media-Arbeit ist so schnelllebig, so dass man durch ausgefallene Ideen und Querdenken besonders gut auffallen kann.

 

Danke liebe Fabienne für diesen spannenden Einblick 🙂 

Melanie Schymanietz ist Erziehungswissenschaftlerin B.A., Online Marketing Managerin (IHK) und Social Media Managerin (IHK). Für die Business Academy Ruhr arbeitet sie im eLearning-Bereich und ist dort vor allem für die Verwaltung und Qualitätssicherung der Kurse zuständig. Zudem coacht Sie die Kursteilnehmer und begleitet sie auf ihrem Weg zur eigenen Strategie. Daneben leitet Melanie das Social Media Team der Business Academy Ruhr.