Facebook-Gruppen haben einen großen Mehrwert im Social Media Marketing für KMUs

Facebook-Gruppen: Modernes Marketing für KMUs

Business Academy Ruhr Social Media Marketing

Werbung ist für kleine und mittelständige Unternehmen eine der wichtigsten Aufgaben, um möglichst schnell und möglichst erfolgreich Kunden für sich zu gewinnen. Die beste Werbung, so heißt es immer wieder, sind zufriedene Kunden. Diese positiven Rezensionen müssen dafür allerdings für alle sichtbar sein. Hier kommen schließlich die sozialen Medien ins Spiel. Modernes Marketing spielt sich im Netz ab. Kunden und potenzielle Kunden haben die Möglichkeit sich auszutauschen und das Unternehmen kann sich ganz einfach und gut selbst bewerben, aber auch bewerben lassen. Als eine neue Wunderstrategie rücken Facebook-Gruppen immer stärker in den Fokus.

Facebook-Gruppen werden immer beliebter

Ob Teilnehmer einer Nachbarschafts Gruppe oder Fanmitglied einer Gruppe deiner Lieblingsserie. Egal zu welchem Thema, für welche berühmten Person oder einfach nur für einen bestimmten Ort – zu allem gibt es mittlerweile Facebook Gruppen. Knapp eine Milliarde der Facebooknutzer gehören irgendeiner Gruppe an. Etwa 10 % davon sind Nutzer aus Gruppen, die von Facebook selbst als „ziemlich bedeutsam“ eingestuft werden. Nicht zuletzt deshalb, weil immer mehr kleine und mittelständige Unternehmen sich dazu entscheiden, eine Gruppe rund um ihr Unternehmen zu eröffnen. Was Anfangs nur Privatseiten zu Verfügung stand, ist mittlerweile auch für Unternehmensseiten möglich.

Doch was macht Facebook-Gruppen so beliebt und so erfolgreich? Was früher die Online-Foren waren, sind heute die Facebook-Gruppen. Die „private Zukunft“, von der Vorstandsvorsitzender Mark Zuckerberg sprach, findet gedeckter und fast schon unauffällig in diesen privaten Onlineräumen. Gruppen werden häufiger als vertrauter und persönlicher eingestuft. KMU’s können hierbei, einfach, im gezielten Austausch mit Kunden bleiben, denn: Eine persönliche Kundenbindung ist wichtiger denn je.

Nutzer stellen im Netz klar, dass Vertrauen zu einem Menschen, ist viel größer, als das zu einer Unternehmensseite. Für viele wirken diese auf den ersten Blick unpersönlich und distanziert. Eine Facebook-Gruppe gibt KMU’s die Möglichkeit eine forumähnliche Plattform zu errichten, wo sich eine individuelle Community bildet, die sich interessiert, informiert und austauscht. Potenzielle Kunden werden so mehr an das Unternehmen gebunden.

Kostenfreie Marktforschung

Facebook-Gruppen geben Unternehmen etliche Eindrücke und Informationen über potenzielle Käufer. Diese kostenfreie Marktforschung ist für KMU’s ein enormer Vorteil. Die sogenannten „Facebook-Insights“ ermöglichen dem Unternehmen seine Zielgruppe zu definieren. Facebook gibt beispielsweise Auskunft über Alter, Geschlecht und Herkunft. Das Kennenlernen der Motive und Hintergründe sowie Interessen der Gruppenmitglieder sind ebenfalls Bestandteil.

Aber vor allem können KMU’s ihre Kunden in die Produktentwicklung und Marktstrategien mit einbinden. Eine Gruppe regt zum Diskutieren und debattieren an und kann dem Unternehmen nicht nur sehr genaues Feedback geben, sondern auch effizient behilflich bei der Ideenfindung sein. Niemand ist heutzutage kreativer und einfallsreicher als eine tolle Community. Interaktion von KMU und Kunden erhöht die Reichweite und erzielt nebenbei einen großen Mehrwert. Man erhält Antwort auf die Fragen: „Was kommt gut an?“, „Was interessiert den Kunden?“ und „Was muss unbedingt verbessert werden?“.

Der Anfang einer Facebook-Gruppe: Gewusst wie…

Um diesen echten Mehrwert zu erzielen und durch die Facebook-Gruppe das Unternehmen effizient zu bewerben, sind ein paar Dinge wichtig. Zunächst sollte man sich um Äußerlichkeiten kümmern. Um möglichst viel Reichweite zu erhalten, ist ein schöner Eindruck sehr wichtig.

  • Ein passender Gruppenname, der knapp, doch passend ist.
  • Ein ansprechendes Titelbild der Gruppe, die das KMU repräsentiert.
  • Eine nette Gruppenbeschreibung, die den Nutzer vom Mitglied sein  überzeugt.

In der Gruppenbeschreibung können auch „Verhaltensregeln“ festgelegt werden, um ein harmonisches miteinander in der Gruppe zu schaffen. Zudem muss das KMU sich zwischen einer öffentlichen, geschlossenen oder geheimen Gruppe entscheiden. Hier eignet sich eine geschlossene Gruppe sehr gut, um eine Art Exklusivität zu erhalten. Neben den Äußerlichkeiten ist auch eine gewisse Strategie von großer Bedeutung. Um erfolgreich im Online Business zu sein, braucht es stets eine Regelmäßigkeit und Kontinuität.

Welchen Zweck eine Gruppe erfüllen soll und wo der Nutzen für die Mitglieder liegt, sollte geklärt werden. Exklusiver Content und Gruppenrituale sind für viele besonders wichtig. Ein Redaktionsplan für KMUs dient zur Orientierung und hilft bei der Findung von Zielen und Erstellung von Plänen. Die Interaktion und der Austausch innerhalb der Gruppe sind die Hauptfaktoren für eine erfolgreiche Facebook-Gruppe.

Authentisch bleiben

Facebook-Gruppen bieten letztlich eine ideale Möglichkeit, um authentisches Marketing in der Social Media Welt umzusetzen. Eine wunderbare Möglichkeit für Unternehmer und Kunde. Mitglied oder Ersteller, der Mehrwert ist auf beiden Seiten gegeben. Facebook-Gruppen stehen im Fokus von Entwicklungen und sollten daher gerade von KMUs genutzt werden. Mit der richtigen Strategie ein Bestandteil der „privaten Zukunft“ werden. Marketing war nie persönlicher, nie authentischer und nie beliebter, als in Form einer Facebook-Gruppe.

Mehr zum Thema Fanpages, Facebookgruppen und Social Media Marketing erfahren Sie in unserem IHK-Kurs des Social Media Managers.

Dieser Artikel wurde von Clara Gorjup, Praktikantin bei der Business Academy Ruhr im Januar 2020, verfasst.

Hier veröffentlichen wechselnde Praktikantinnen und Praktikanten der Business Academy Ruhr Beiträge rund um das Digital Business.