Digitalisierungsbeauftragter im Handwerk (HWK) berufsbegleitender Präsenzkurs mit Online Übungen

Der Digitalisierungsbeauftragter im Handwerk (HWK) ist eine Weiterbildung für Mitarbeiter von Handwerksbetrieben, um diese bei der Umsetzung des Digitalisierungsprozesses in ihren Betrieben zu unterstützen.

Die wichtigsten Eckdaten*:
Kursformat: berufsbegleitender Onlinekurs (ca. 3 Monate)
Ort: Dortmund
Vorwissen: nicht erforderlich
Voraussetzungen: Internetfähiger PC/Laptop
Präsenz-Einführung/Abschluss: 30.10.2020 (17:15 – 20:30Uhr) und 22.01.2021 (9:00 – 14:00Uhr)
Präsenzsitzungen: freitags von 17:15 – 20:30Uhr

Jetzt bei der HWK anmelden

Ablauf der Weiterbildung

Die Weiterbildung Digitalisierungsbeauftragter im Handwerk (HWK) umfasst insgesamt 52 Stunden Lernstunden. Die etwa 12-wöchige Weiterbildung findet in Präsenz mit Online Übungen statt und hat eine maximale Teilnehmergröße von 16 Personen.

Im Rahmen der Präsenz-Einführung am 30. Oktober 2020 wird in der Zeit von 17:15 – 20:30 Uhr der Ablauf des Kurses, die Formalia und das Arbeiten auf der Lernplattform detailliert vorgestellt. Jeden Freitag findet in der Zeit von 17:15 – 20:45 Uhr eine Präsenzsitzung statt, in welchem die Teilnehmer inhaltlichen Input in Form eines Vortrags bekommen. Alle Präsenzsitzungen sowie die Einführung und der Abschluss finden in den Örtlichkeiten der IHK zu Dortmund (Märkische Str. 120, 44141 Dortmund) statt. Nach jeder Präsenzsitzung folgt eine einwöchige Online-Vertiefung. Diese beinhalten eine Online-Aufgabe, die zeitlich flexibel bearbeitet werden kann. Alle Materialien des Kurses werden auf der Lernplattform zur Verfügung gestellt. Pro Online-Vertiefung kann, abhängig vom Vorwissen, etwa 2 Stunden Lernzeit eingerechnet werden. Die Abfolge der Lerninhalte kann dem Lehrplan entnommen werden:

Lehrplan: Digitalisierungsbeauftragter im Handwerk (HWK) berufsbegleitender Präsenzkurs mit Online Übungen

Vorkenntnisse und Voraussetzungen

Spezielle Vorkenntnisse im Bereich Digitalisierung sind nicht erforderlich. Im Lehrgang werden übliche Internet-Aktivitäten wie E-Mail, Recherchen im Netz etc. vorausgesetzt. Ebenso ist es für die Praxisübungen erforderlich, sich Accounts auf den verschiedenen sozialen Plattformen anzulegen und sich in Tools einzuarbeiten. Zusätzliche Kosten entstehen nicht. Zum Arbeiten mit der Lernplattform benötigt man einen Zugang zu einem PC mit Internet-Anbindung.

Abschluss

Der Lehrgang schließt bei bestandener Prüfungsleistung und Erfüllung der Lehrgangsvoraussetzungen und mit einem Teilnehmerzertifikat ab. In der Abschlussprojektarbeit werden die gelernten Lehrgangsinhalte auf den eigenen Anwendungsfall im eigenen Handwerkbetrieb übertragen.

Jetzt bei der HWK anmelden

Bei Fragen rund um den Kurs wenden Sie sich gerne beim Team der Business Academy Ruhr. Fragen zur Anmeldung, Warteliste und Zahlungsabwicklung richten Sie bitte an Annett Renk (Tel.: 0231/5493 407 ) oder Diana Noelle (Tel.: 0231/5943 432).

Sabine Pekasch ist eLearning Spezialistin M.A. und Online Marketing Managerin (IHK). Für die Business Academy Ruhr ist sie für die Pflege und didaktische Weiterentwicklung des eLearnings zuständig.

Datum

30. Okt 2020 - 22. Jan 2021

Preis

1.190,00€

Labels

berufsbegleitender Präsenzkurs mit Online-Übungen

Ort

Dortmund
Märkische Str. 120, 44141 Dortmund

Veranstalter

Handwerkskammer Dortmund
QR Code