Facharbeit und Coaching

Um an einer IHK ein Zertifikat zu erlangen, muss man nicht nur aktiv an der Weiterbildung teilnehmen (80% Anwesenheit), sondern muss zum Ende der Weiterbildung auch zeigen, dass man etwas gelernt hat. Die meisten Träger prüfen das mit Abschlussprüfungen. Wir halten es jedoch für wichtig, dass man nicht nur für eine Prüfung lernt, sondern das Wissen auch in die Praxis überträgt. Daher erstellt jeder Teilnehmer eine individuelle Facharbeit, um zum Ende der Weiterbildung zu schauen, ob die erlernten Inhalte auch in die Praxis umgesetzt werden können. Die Facharbeit wird durch ein besonderes System der Begleitung unterstützt. Das sind besondere Serviceleistungen, welche zur hohen Qualität unserer Weiterbildungen beitragen.

Zum Abschluss der Weiterbildung gibt es einen Doktorhut

Die Facharbeit ist Teil der Abschlussleistung für das IHK Zertifikat

Zum Ende jeder Weiterbildung stellt sich die Frage „Was habe ich gelernt“. Man opfert immerhin Zeit und Geld, um sich ein Thema zu erschließen, da ist die Frage nach dem Erfolg berechtigt. Ein IHK Zertifikat genießt bei Unternehmen ein hohes Ansehen und ist häufig ein Grund für eine Anstellung. Daher ist auch eine IHK bemüht, die Qualität ihrer Zertifikate beizubehalten. Das heißt natürlich auch, dass ein Zertifikat einen besonderen Wert hat: Man muss sich dieses Zertifikat erarbeiten, indem man eine Weiterbildung regelmäßig besucht. Um ein Zertifikat zu erhalten, muss man zu 80% an der Weiterbildung teilgenommen haben. Eine reine Anwesenheit reicht aber nicht aus, um etwas zu lernen. Daher steht am Ende immer, der „Beweis“ an, dass man die Inhalte auch anwenden kann. Diesen „Beweis“ kann man mit einem klassischen Test bzw. einer Prüfung erbringen, jedoch auch mit einer praktischen Umsetzung der Inhalte für einen eigenen Anwendungsfall.
Für diesen Weg haben wir uns entschieden, daher wird in unseren Kursen von jedem Teilnehmer eine individuelle Facharbeit verfasst. An den Hochschulen kennt man dieses Prinzip: Es gibt Sitzscheine, es gibt Klausuren und die sogenannten Hausarbeiten. Unsere Facharbeit ist mit einer Hausarbeit zu vergleichen.

Facharbeit: Die individuelle Digital Business Strategie

Im Rahmen der Weiterbildungen erstellt jeder Teilnehmer eine individuelle Strategie zu einem selbst gewählten Anwendungsfall. Das heißt: man setzt die Inhalte der Weiterbildung bezogen auf sein eigenes Umfeld um.
Konkret bedeutet das zum Beispiel: im Social Media Manager (IHK) Lehrgang verfasst man eine Social Media Kommunikationsstrategie, in der man darstellt, wie man (künftig) Social Media Kommunikation für das eigene Unternehmen umsetzen möchte. Im Online Marketing Manager (IHK) ist es eine Online Marketing Strategie, in der man plant, wie man (künftig) Online Marketing im eigenen Unternehmen umsetzen möchte, usw.
Die Facharbeit ist also eine Planung (nicht schon die Umsetzung) der vermittelten Inhalte der Weiterbildung für das eigene Unternehmen, das eigene Produkt, die eigene Dienstleistung, etc.

Eine Kommunikationsstrategie zu erstellen, ist Bestandteil der Facharbeit

Mit der Erstellung einer individuellen Strategie zeigen Sie, was Sie gelernt haben!

In der Facharbeit müssen die Teilnehmer zeigen, dass sie die während der Weiterbildung vermittelten Inhalte auf eigene Projekte übersetzen und somit praktisch umsetzen können. Die Facharbeit ist Bestandteil des Kurses und wird also auch begleitend zum Kurs erstellt. Die einzelnen Kapitel (bis auf wenige Ausnahmen, die am Ende verfasst werden) sind die Ergebnisse von verschiedenen Aufgaben, die im Kursverlauf bearbeitet werden. Man schreibt also während des Lehrgangs das Konzept für die praktische Umsetzung. Zum Ende des Lehrgangs kopiert man die Kapitel aus den Onlineaufgaben in ein Dokument und überarbeitet sie auf Basis von Checklisten, die man erhalten hat. Außerdem ergänzt man noch eine schriftliche Einleitung und ein Fazit und dann hat man seine Umsetzungsplanung bzw. seine Facharbeit fertiggestellt und kann in die Praxis starten.
Zu Beginn der Weiterbildung erhalten die Teilnehmer ausführliche Informationen darüber, was für den erfolgreichen Abschluss notwendig ist und werden im weiteren Verlauf durch die Onlineübungen geleitet, um die einzelnen Kapitel der Facharbeit zu erstellen. Dabei werden sie eng von den sogenannten „eTutoren“ (vergleichbar mit einem Klassenlehrer) begleitet. Die Gesamtarbeit wird zum Abschluss des Kurses abgegeben und am letzten Tag präsentiert. Die schriftliche Ausarbeitung und die Präsentation bilden zusammen die Abschlussnote.

 

Individuelle Beratung und Strategieerstellung

Sie sind kein Teilnehmer, wünschen aber dennoch eine individuelle Beratung, eine Mitarbeiterschulung oder sogar die Erstellung einer umfassenden Online-Business-Strategie im Auftrag?

Sprechen Sie uns gerne an für ein unverbindliches Beratungsgespräch:

Kontaktdaten
Business Academy Ruhr GmbH
Wallstraße 2
44137 Dortmund
Tel.: 0231/ 700 888 30
E-Mail: info@business-academy-ruhr.de

Das könnte Sie interessieren