Home eCommerce Manager (IHK)
Frau sitzt vor einem Bildschirm mit Onlineshop und schaut auf ihre Kreditkarte

eCommerce Manager (IHK)

Frau sitzt vor einem Bildschirm mit Onlineshop und schaut auf ihre Kreditkarte

Der eCommerce Manager (IHK) ist ein Abschluss, der auf die Tätigkeiten im Online-Handel vorbereitet. Man lernt, welche (rechtlichen) Rahmenbedingungen in diesem Bereich gelten, wie sich die einzelnen Shop-Systeme voneinander unterscheiden, wie man die Ware so platziert, dass sie im Netz gefunden wird und vieles mehr.

Allgemeine Informationen zur Weiterbildung “eCommerce Manager (IHK)” finden Sie auf dieser Übersichtsseite:

Format

berufsbegleitender Präsenzkurs mit Online-Übungen

Start-/Enddatum

15.03.2023 (18:00 – 21:15 Uhr) / 14.06.2023 (14:00 – 19:00 Uhr)

Präsenzsitzungen

mittwochs (18:00 – 21:15 Uhr)

Kosten

1.890€

Ort

 Wuppertal

Online-Anmeldung

Anmeldung in Kürze möglich

Ablauf der Weiterbildung

Frau Erklärt einer Lerngruppe Inhalte an einer Flipchart

Der berufsbegleitende Präsenzkurs zum eCommerce Manager (IHK) ist eine Kombination aus Präsenzsitzung und Onlineübungen. Im Rahmen der Präsenz-Einführung am 15. März 2023 werden in der Zeit von 18:00 bis 21:15 Uhr der Ablauf des Kurses, die Formalia und das Arbeiten auf der Lernplattform detailliert vorgestellt. Es folgen insgesamt 8 Lernmodule, in denen die Lehrgangsinhalte vermittelt werden. Jeden Mittwoch finden von 18:00 bis 21:15 Uhr Präsenzseminare statt. Danach wird jeweils die dazugehörige Online-Vertiefung freigeschaltet. Beim Präsenz-Abschluss am 14. Juni 2023 präsentieren alle Teilnehmer in der Zeit von 14:00 bis 19:00 Uhr ihre Abschluss-Konzepte. Alle Präsenzsitzungen finden in den Örtlichkeiten der Technischen Akademie Wuppertal (Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal) statt.

Lernzeiten und Lehrgangsinhalte

Jeden Mittwoch findet in der Zeit von 18:00 bis 21:15 Uhr Uhr eine Präsenzsitzung statt, in welchem die Teilnehmer inhaltlichen Input in Form eines Vortrags bekommen. Nach dem Präsenzseminar wird die dazugehörige Online-Vertiefung freigeschaltet. Die Teilnehmer haben dann eine Woche Zeit, die Online-Aufgaben zu bearbeiten.

Der Kurs wird von einem Klassenlehrer begleitet. Man erhält individuelles Feedback zu den eingestellten Lösungen der Online-Aufgaben und erarbeitet in Begleitung mit unseren Experten eine eigene eCommerce Strategie für ein ausgewähltes Unternehmen.

Die Abfolge der Lerninhalte kann dem Lehrplan entnommen werden:

Vorkenntnisse und Voraussetzungen

Spezielle Vorkenntnisse im Online-Handel sind nicht erforderlich. Im Lehrgang werden übliche Internetaktivitäten wie E-Mail, Recherchen im Netz etc. vorausgesetzt. Ebenso ist es für die Praxisübungen erforderlich, sich Accounts in verschiedenen (kostenfreien Tools) anzulegen und sich in Tools einzuarbeiten. Zusätzliche Kosten entstehen nicht. Zum Arbeiten mit der Lernplattform benötigt man einen Zugang zu einem PC mit Internetanbindung.

Abschlussleistungen

Der Kurs schließt – bei Erfüllung von mindestens 80% Anwesenheit – mit einem IHK-Zertifikat ab. Es müssen folgende Abschlussleistungen erbracht werden:

Facharbeit

Anfertigung einer schriftlichen Facharbeit von ca. 40 Seiten

Die schriftliche Abschlussleistung besteht in der Entwicklung einer eCommerce Strategie für ein ausgewähltes Unternehmen. 

Präsentation

10-minütige mündliche Präsentation beim Präsenz-Abschluss

Die mündliche Abschlussleistung besteht darin, die ausgearbeitete Strategie in einer 10-minütigen Präsentation beim Präsenz-Abschluss vorzustellen.

Bei Fragen rund um den Kurs wenden Sie sich gerne an das Team der Business Academy Ruhr

Datum

15. März 2023 - 14. Juni 2023

Format

berufsbegleitender Präsenzkurs mit Online-Übungen

Ort

Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal
Weiterbildung

Veranstalter

TAW Wuppertal
Phone
0202 / 74 95 – 610
E-Mail
filipe.dasilva@taw.de