Annika Müller LVM

Praxis-Portrait: Annika Müller

Christina Hölscher Marketing und Public Relations (PR)

Annika Müller

Annika Müller (27)

– Ein Interview mit Annika Müller, Online Marketing Managerin (IHK) und Marketing-Mitarbeiterin der LVM –

Mein Name ist Annika Müller, ich bin 27 Jahre alt, gebürtige Rheinländerin und seit 2013 zuhause im schönen Münster. Als Marketing Managerin bin ich bei dem Landwirtschaftlichen Versicherungsverein Münster (LVM) tätig.

Die LVM zählt zu den 20 führenden Erstversicherungsgruppen sowie zu den größten fünf Kfz-Versicherern in Deutschland. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Münster. Die LVM bietet ein umfassendes Produktangebot in den Bereichen Versicherungen, Vorsorge sowie Finanzdienstleistungen. Derzeit vertrauen mehr als 3,6 Millionen Kundinnen und Kunden mit über 12,3 Millionen Verträgen der LVM. Rund 2.300 selbstständige Handelsvertreterinnen und -vertreter der LVM – die Vertrauensleute – bieten mit ihren 4.800 Mitarbeitenden in den LVM-Versicherungsagenturen bundesweit Kundenservice vor Ort. Die Zahl der Mitarbeitenden in der Unternehmenszentrale sowie im angestellten Außendienst beläuft sich auf 3.900.

Liebe Annika, magst du uns erzählen, in welchem Bereich du tätig bist? Seit wann übst du die Tätigkeit aus?

Seit August 2020 bin ich im Bereich Marketing der LVM tätig. Als Teil des Teams Lokales Marketing bin ich gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen für die Identifizierung, Umsetzung und Betreuung der Marketing-Maßnahmen für die LVM-Vertrauensleute verantwortlich. Derzeit zählen insbesondere digitale Marketing-Maßnahmen zu meinem Verantwortungsbereich.

Beschreibe deinen Arbeitsalltag.

Mein Arbeitsalltag ist sehr abwechslungsreich. So befasse ich mich unter anderem mit der Konzeption von Google Ads- und Social Media-Kampagnen. Auch das Monitoring dieser Kampagnen und die darauf aufbauende Optimierung zählen zu meinen Aufgaben. Zudem entwickle ich Marketing-Maßnahmen im Bereich Bewegtbild. Die genannten Tätigkeiten gehen oft mit der Steuerung von Kreativ- und Media-Agenturen einher. Einen wesentlichen Teil meines Arbeitsalltags macht zudem die Beratung der Vertrauensleute und ihrer Mitarbeitenden zu digitalen und analogen Marketing-Maßnahmen aus. Das bringt jeden Tag aufs Neue eine gewisse Dynamik mit sich. Alle meine Tätigkeiten setzen die regelmäßige Recherche von Studien und Trends sowie den steten Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen aus den Teams Zentrales Marketing und Grafik sowie anderer Fachabteilungen voraus.

Wie kam es dazu, dass du dich für die Weiterbildung zum Online Marketing Manager (IHK) entschieden hast?

Schon seit vielen Jahren habe ich eine große Leidenschaft für strategisches Arbeiten und zielgerichtete Kommunikation. Nach meinem Masterstudium der Strategischen Kommunikation habe ich zunächst im Bereich der Unternehmenskommunikation gearbeitet. Mit dem Wechsel in das Marketing, meine absolute Wunsch-Disziplin der Kommunikation, hat sich mein Tätigkeitsschwerpunkt verlagert. Da die LVM großen Wert auf die individuelle Entwicklung ihrer Mitarbeitenden legt, hatte ich die Option, mich zu entsprechenden Weiterbildungsmöglichkeiten zu informieren. Auf den Hinweis eines Kollegen hin habe ich mich für die Weiterbildung zur Online Marketing Managerin (IHK) entschieden, welche mir eine gute Möglichkeit bot, mich umfassend in mein neues Aufgabenfeld einzuarbeiten.

Was hat dir die Weiterbildung gebracht? Wie setzt du das Wissen in der Praxis ein/um?

Die Weiterbildung hat es mir ermöglicht, das Feld des Online Marketings in der Breite zu durchdringen. Daraus ergibt sich eine Sensibilisierung für die komplexen Zusammenhänge der vielfältigen Online Marketing-Maßnahmen, die man totz Fokussierung weniger Schwerpunkte im Arbeitsalltag niemals aus dem Blick verlieren sollte. Darüber hinaus nehme ich viele weitere Impulse für meine tägliche Arbeit mit, die mir insbesondere bei der Kundenzentrierung des Marketings eine große Hilfe sind.

Welchen Online-Marketing-Tipp kannst du mit uns teilen?

Mein Tipp lautet: Nutzt die Möglichkeiten des Monitorings – und zwar richtig! Das permanente Monitoring von Marketing-Maßnahmen ermöglicht es, diese stets zu optimieren und so die verfügbaren Ressourcen effizient einzusetzen. Entscheidend ist dabei der Fokus auf jene Kennzahlen, die das jeweils definierte Ziel messen. Ansonsten besteht die Gefahr, sich in der Vielzahl der Kennzahlen zu verlieren.

Welche Tipps gibst du jungen Menschen, die sich für deinen Arbeitsbereich interessieren?

Online Marketing ist ein sehr dynamisches Feld, das sensibel auf sich verändernde Rahmenbedingungen reagiert bzw. reagieren sollte. Daher ist es wichtig, gesellschaftliche und technologische Trends, das damit einhergehende, sich wandelnde Verhalten und Erleben der Zielgruppen sowie Marktveränderungen stets im Blick zu haben.

Danke für den spannenden Einblick und die tollen Tipps, liebe Annika! 🙂

Christina Hölscher ist Soziologin und Erziehungswissenschaftlerin (B.A.), M.A. in Erwachsenen- und Weiterbildung sowie Social Media Managerin (IHK) und Online Marketing Managerin (IHK). Für die Business Academy Ruhr arbeitet sie in den Bereichen eLearning, Qualitätsmanagement sowie im Projektmanagement.