Pinterest für Unternehmen – Wie man sich die Plattform auf dem Vormarsch zunutze machen kann

Business Academy Ruhr Social Media Marketing, Social Media Tools

Wie kann Pinterest für Unternehmen genutzt werden? Schon längst hat es Pinterest geschafft, sich seinen Weg zu uns über den großen Teich zu bahnen. Auf der Plattform tummeln sich neben Millionen von Privatpersonen also nicht mehr nur amerikanische Marken, sondern auch europäische, die dank Pinterest aktiv und nachweislich mehr Aufmerksamkeit für ihre Website und Produkte kreieren.

Das Bild zeigt ein Smartphone mit Icons zu verschiedenen sozialen Netwerken. Mittig befindet sich das Icon für Pinterest.

Von überall Pinterest bequem über die App bedienen

Dies ist nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass sich ein Pin laut Kissmetrics hundertmal mehr verbreitet als ein Tweet und dabei auch noch sehr viel länger lebt als ein Facebook Post, der früher oder später für immer im Datendschungel untergeht. Insbesondere für Unternehmen, die auf Mode, Einrichtung oder auf einen anderen Lifestylebereich spezialisiert sind, bietet Pinterest eine interessante Plattform mit den richtigen Nutzern. Doch aufgepasst! Die Plattform ist nicht mehr nur für Frauen attraktiv. Laut Omnicore konnte Pinterest einen männlichen Zuwachs von 40 Prozent verzeichnen. Besonders beliebt bei Männern sind beispielsweise die Kategorien Essen und Trinken, Technik oder auch Fitness und Outdoor.

Doch wie muss ich als Unternehmer meinen Pinterest-Account gestalten, um gesehen zu werden? Was sind meine ersten Schritte? Welche sonstigen Vorteile bringt Pinterest? Dies und mehr wird im Folgenden geklärt.

Pinterest für Unternehmen einrichten

Um Zugang zu den Millionen Nutzern und potentiellen Kunden zu erhalten, ist die Erstellung eines geschäftlichen Unternehmensprofils sinnvoll. Der Account eines Privatnutzers unterscheidet sich in der Handhabung von dem eines Unternehmens zwar nur wenig bis gar nicht, allerdings bietet das Modell des Unternehmenskontos einige Vorteile gegenüber dem eines privaten Kontos. Mit der Umwandlung zu oder der Erstellung eines Unternehmenskontos schalten Sie die Funktion der Pinterest Analytics frei. Diese ermöglicht einen detaillierten Überblick über die Wirksamkeit der eigenen Pinterest-Aktivitäten sowie Informationen darüber, wie oft Nutzer einen bestimmten Pin bereits aufgerufen oder gerepinnt haben. Diese Funktion ermöglicht Ihnen also die Effektivität Ihrer Strategien zu beobachten und gegebenenfalls zu modifizieren. Zu allererst sollten Sie daher Ihr privates Pinterest-Konto in ein Unternehmenskonto umwandeln oder ein solches direkt erstellen.

Damit man Sie leichter auf Pinterest finden und identifizieren kann, sollten Sie darauf achten, alle Informationen über Ihren Betrieb vollständig und richtig einzutragen sowie Ihr Logo als Profilbild zu verwenden. Dies hat Wiedererkennungswert. Achten Sie auch auf ein vollständiges Impressum in der Kurzbeschreibung. Dieses ist Pflicht!

Gestalterische Prinzipien – Bilder, Pins und Pinnwände

Da Pinterest eine visuelle Suchmaschine ist, sind qualitätsvolle Bilder natürlich oberste Priorität. Das typische Pinterest-Format beträgt 736px in der Breite und ist in der Höhe variierbar. Dabei dürfen sie ruhig auf angenehme Art und Weise ins Auge fallen. Auch Infografiken oder How-Tos sind je nach Branche und damit verbundener Zielgruppe recht beliebt. Online-Tools wie Piktochart oder Canva stellen eine Möglichkeit dar, schnell und einfach ansehnliche Grafiken zu erstellen.

Die Einordnung der Pins in thematisch organisierte Pinnwände ist ebenso zu empfehlen. Sie geben dem Besucher Ihres Profils einen guten Überblick über Ihre Themen und Pins.

Sowohl die Beschreibungen als auch die Titel von Pins und Pinnwänden sollten kurz und knackig sein. Vor allem in der mobilen Ansicht wird meist weniger Text dargestellt. Wenn Sie also nicht sofort zum Punkt kommen, kann es sein, dass Ihre Nutzer die Lust verlieren, bevor sie sich Ihren Pin oder Ihre Seite genauer angeschaut haben.

Gezeigt wird ein Screenshot der Startseite des Pinterest Unternehmenskonto der BAR. Aufgerufen sind die verschiedenen Pinnwände. So kann Pinterest für Unternehmen genutzt werden.

Pinnwände und Pins sollten Unternehmen sinnvoll sortieren, gliedern und aktuell halten. Hier beispielhaft die Pinterest Startseite der Business Academy Ruhr

Die Reichweite erhöhen

Nun kennen Sie also die Basics für eine ansehnliche und erfolgsträchtige Gestaltung eines Pinterest-Kontos und des passenden Contents. Doch selbst der schönste Pin bleibt nutzlos, wenn er nicht gesehen wird. Es gibt allerdings ein paar einfache Methoden, um sich und seine Pins sichtbar zu machen.

So ist es möglich, unter den Einstellungen Ihr Pinterest-Profil mit Twitter und Facebook zu verbinden. Auf beiden Plattformen werden dann ebenfalls die auf Pinterest geposteten Bilder angezeigt. So können Sie auf einfachem Wege mehr (potentielle) Follower auf Ihre Pinterest-Präsenz aufmerksam machen und das Netzwerk erweitern. Die Verbindung zu einem Facebook-Profil ist momentan jedoch nur für private Facebook-Konten möglich.

Wie überall im Netz kann man seine Bilder und Beschreibungen durch SEO-Strategien optimieren, damit sie vor anderen Ergebnissen gefunden werden. Recherchieren Sie zuerst die populärsten Keywords im jeweiligen Bereich. Hierfür gibt es auch einige hilfreiche Tools. Bilder sollten diese Keywords im Dateinamen tragen und auch die Kurzbeschreibungen sowie der Titel des Pins profitieren von deren Einbezug. Hier geht es natürlich nicht darum, möglichst viele Keywords in die Textzeilen zu zwängen. In erster Linie muss der Text oder der Titel flüssig lesbar und sinnvoll bleiben.

Rankings zu den besten Postingzeiten in sozialen Netzwerken sind weitläufig bekannt und tatsächlich können diese Zeiten einen Orientierungswert darstellen. Dennoch ist es ratsam, die beste Zeit zum Pinnen für seine jeweilige Zielgruppe durch Testen zu ermitteln.

Ein weiterer Schritt für die Erhöhung der Reichweite ist die Vernetzung mit anderen Pinnern. Andere Pins, die zu Ihren Inhalten passen, sollten Sie repinnen. Auch können Sie einmal probieren, auf beliebten Pinnwänden Kommentare zu hinterlassen oder auf Ihre eigenen Follower mit Kommentaren zu reagieren. So machen Sie sich präsent und hinterlassen gleichzeitig einen sympathischen Eindruck.

Pinterest für Unternehmen – Tausende Möglichkeiten und Potenziale

Fest steht, dass Pinterest die perfekte Möglichkeit ist, für Ihre Marke zu werben, Ihre Reichweite zu erhöhen und dadurch am Ende mehr Gewinne einzuspielen. Dieser Guide hat ein paar der grundlegendsten Methoden vorgestellt. Es gibt dennoch noch viele weitere Gebote und Tipps, wie man seinen Pinterest-Account als Unternehmen aufpimpen kann. In Tina Gallinaros Artikel finden sie einige weitere gute Hinweise und Pinnwandideen.

Dieser Beitrag wurde von Nina Pawlik verfasst, Praktikantin bei der Business Academy Ruhr von Dezember 2017 bis April 2018.

Hier veröffentlichen wechselnde Praktikantinnen und Praktikanten der Business Academy Ruhr Beiträge rund um das Digital Business.